Jazz am Helmholtzplatz
Berlin

SPENDEN/ FUNDRAISING

Jazz am Helmholtzplatz e. V. arbeitet gemeinnützig und ehrenamtlich. 

Jazz ist eines der bedeutendsten musikalischen Genres des 20. Jahrhundert und erfordert eine umfangreiche technische und musikalische Vervollkommnung  der Instrumentalist*innen, sowie meist eine akademische Ausbildung.  Leider spiegelt die wirtschaftliche Situation des Jazz weder den Ausbildungsgrad noch die Qualität der Jazzmusiker*innen wieder. Professionelle Jazzmusiker*innen sind völlig unterbezahlt. 

 Jazz am Helmholtzplatz e.V. möchte gerne dazu beitragen, die prekäre Situation der Musiker*innen zu verbessern und den Jazz stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken. Wir arbeiten ehrenamtlich. Im Jahr 2022 haben wir 64 Konzerte organisiert, davon waren 17 gefördert. Die anderen Konzerte haben auf der Basis von Doordeals stattgefunden, bei denen die Einnahmen zwischen Bands und Locations aufgeteilt werden.

Abgesehen von den Gagen für die Bands und den Mieten für die Spielstätten fallen auch in der gemeinnützigen Arbeit Geldbeträge an: GEMA Gebühren, Flyerdruck, Mitgliedschaften in Verbänden, Steuerberater, Rechtsversicherung - es kommt eines zum anderen. Daher freuen wir uns über Spenden. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail - wir stellen Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Institutionelle Spendengeber werden selbstverständlich auf allen sozialen Medien, bei Konzerten, Drucksachen und Presseverteilern mitbeworben. Wir vereinbaren dafür individuell Werbe- und Produktkampagnen mit den fördernden Unternehmen/Institutionen. 

Stand: Februar 2022


Kontoinhaber: Jazz am Helmholtzplatz e.V.

IBAN: DE81 1005 0000 0191 1042 13

Berliner Sparkasse